Windowed: Instagram-Client für Desktops mit Upload und Multi-Account

Marcel Am 31.10.2017 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:42 Minuten

Auf Instagram stößt man immer häufiger auf Bilder, die nicht mit dem Smartphone geschossen wurden, sondern mit schwereren Geschützen wie beispielsweise eine DSLR-Kamera. Kann man sich nun drüber streiten, ob der Sinn hinter Instagram durch professionelle Aufnahmen derlei Kameras erfüllt ist oder nicht – immerhin sieht sich Instagram selbst als reines mobiles Netzwerk. Aber wie auch so oft bezüglich Twitter geschrieben: Jeder nutzt ein Netzwerk so, wie er es möchte, alles andere ist Unsinn. In diesem Falle ist es aber nicht selten so, dass die Fotos auf dem Rechner liegen und dort bearbeitet wurden, trotz dessen, dass mobile Bildbearbeitungs-Apps immer besser werden.

Möchte man ein mit der „echten“ Kamera aufgenommenes Bild auf Instagram hochladen, muss man dieses zunächst vom Rechner aufs Smartphone bringen und von dort aus auf Instagram hochladen. Ist zwar nicht so, dass sich für diese Zwecke nicht genug Möglichkeiten finden, erfordert aber zusätzliche Arbeit und der Mensch ist bekanntlich zuweilen etwas fauler veranlagt. Zwar gibt es bereits eine ganze Reihe an Instagram-Clients für Windows und Mac, beispielsweise Flume für den Mac oder Grids für Windows (und Mac) oder den Wrapper Ramme für alle Desktop-Plattformen. Diese sind aber entweder kostenpflichtig oder lassen ein paar gern gesehen Features verzichten.

Mit dem Open Source-Tool Windowed des kanadischen Entwicklers Felix Sun gibt es nun einen weiteren Instagram-Client für Windows und macOS, bei dem es sich abermals um einen einfachen Web-Wrapper handelt, der die mobile Instagram-Webseite darstellt. Dementsprechend stehen (mit Ausnahme der Stories) alle Instagram-Funktionen zur Verfügung, einschließlich des Foto-Uploads. Letzterer hat vor einigen Monaten offiziell den Weg in die mobile Web-App gefunden, allerdings taucht diese nur auf mobilen Gerätschaften auf – dies erklärt dann auch schon die Funktionsweise, denn Windowed gibt sich selbst als mobiler Browser aus.

Außerdem lässt euch Windowed bis zu fünf verschiedene Instagram-Accounts einrichten, zwischen denen ihr flott per Klick wechseln könnt – spart ebenfalls einiges an Zeit und dürfte bei Leuten, die neben dem privaten Instagram-Account auch noch die Konten des Unternehmens oder Projektes befüllen sicherlich auf Gegenliebe stoßen. Weitere Features (beispielsweise Benachrichtigungen oder eine Post-Planung) sucht man dann zwar vergeblich, dafür ist Windowed aber sehr leichtgewichtig unterwegs und besitzt durchaus zwei nette Use Cases. Weiterer Vorteil: Open Source, daher kostenlos zu haben – wobei Spenden natürlich immer gerne gesehen sind.

Windowed für Windows & macOS

Quellcode GitHub via MobileLifeBlog

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Samsung Galaxy S7 EDGE Smartphone (5,5 Zoll (13,9 cm) Touch-Display, 32GB interner Speicher, Android OS) schwarz
  • Neu ab EUR 484,00, gebraucht schon ab EUR 344,00
  • Auf Amazon kaufen*