OS X Mavericks: „Nicht stören“-Funktion automatisch aktivieren

Marcel Am 18.06.2013 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:47 Minuten

Mit OS X „Mountain Lion“ hat Apple das von iOS bekannte „Do not disturbed“-Feature auch in das Desktop-System integriert. Für mich persönlich eines der wichtigsten Features beider Systeme, da ich so sämtliche Benachrichtigungen auf einem Schlag deaktivieren kann – temporär oder zu einer bestimmten Uhrzeit. Letzteres war unter OS X leider nicht möglich, doch mit OS X 10.9 „Mavericks“ hat Apple die „Nicht stören“-Funktion funktionell ein wenig aufpoliert. Denn schaut man einmal in die Systemeinstellungen unter „Mitteilungen“, so findet man dort eine Hand voll Optionen für das Feature vor.

Bildschirmfoto 2013-06-18 um 21.16.24

So kann „Nicht stören“ unter anderem während einer bestimmten Zeitangabe oder auch bei Ruhezustand des Bildschirms oder bei der Nutzung von TVs und Projektoren automatisch deaktiviert werden – dabei können jedoch FaceTime-Anrufe durchgereicht werden, wahlweise auch nur von bestimmten Kontakten oder bei einem wiederholten (also wichtigen ;-)) Anruf. Aber gerade die Möglichkeit, von x Uhr bis y Uhr „Nicht stören“ automatisch aktivieren zu können find ich klasse. Noch besser wäre aber eine Möglichkeit, bei Terminen im Kalender ebenfalls das Feature automatisch zu aktivieren, sowohl auf dem Desktop, als auch auf dem iDevice.

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Apple ME918Z/A AirPort Extreme Wireless-LAN Basisstation (2,4/5GHz, LAN-Port, WAN-Port, USB) weiß
  • Neu ab EUR 185,00, gebraucht schon ab EUR 191,93
  • Auf Amazon kaufen*